Suche
  • Crazy-Danny

Yeahbatsch, sein Logo und der Grundsatzgedanke

Wie kommt man überhaupt auf solche Logos und auf solche Spruch-Ideen, obwohl es schon unendlich viele gibt?


Um ehrlich zu sein, die Sprüche habe nicht ich erfunden. Und Sprüche sind es auch nicht alle. Viele sind "nur"Ausdrücke oder Redewendungen. Sie gibt es wahrscheinlich schon seit es die jeweiligen Sprachen gibt. Ich habe sie nur modernisiert, international tauglich gemacht und ins Jahr 2019 katapultiert. Alte Tradition mit moderner Interpretation, würde Gospodin Shiky Micky sagen. Die Sprüche selbst kennen zu 99% aller Slawen und zu 90% aller Nicht-Slawen, welche im engen Kontakt mit ihren slawischen Kollegen sind.

Die Sache mit dem Yeahbatsch-Lifestyle liegt mir sehr am Herzen. Es geht mir darum, dass wir damit aus uns herausbrechen können. Wir sind oft im Käfig der sozialen Umgebung gefangen. Oft stellen wir uns selbst in den Hintergrund und machen nur das, was das private oder das geschäftliche Umfeld von uns erwartet. Selten besteht die Möglichkeit, dass man sich so gibt wie man ist. Ausser man ist in den eigenen vier Wänden oder der Yeahbatsch. Mir geht es mit diesen Shirts und diesen Logos sowie den jeweiligen Ausdrücken darum ein Statement abzugeben. Ein "ICH BIN NICHT WIE IHR", ein "Du denkst du bist Ghetto? ICH, Brate, bin FAVELA!". Es geht auch nicht darum, wer der kriminellere von uns ist oder wer das schnellste und geilste Fahrzeug fährt. Es geht hier darum, dass DU DIR treu bist und dies auch bleibst. Darum, dass DU das machst was DICH glücklich macht und nicht nur die anderen. Logisch müssen auch Kompromisse eingegangen werden - jetzt kommt das aber- wenn dich die Kompromisse komplett unglücklich machen, dann sind es keine Kompromisse mehr sondern Niederlagen. Schmerzende Niederlagen, auch wenn es im Moment nicht danach aussieht. Und je mehr Niederlagen du erlebst, desto negativer und misstrauischer wirst du. Und genau da komme ich ins Spiel mit meinen Ideen und meinem Lifestyle.

Die Shirts und Logos sind bewusst so gestaltet, dass es das Selbstbewusstsein pusht. Wieso pusht ein Shirt das Ego? Weil es das zum Ausdruck bringt, was man sein will. Weil es die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Weil die Leute fragen werden was das heisst. Und so hat man es einfacher ins Gespräch zu kommen und um seine Sichtweise dem Umfeld mittzuteilen. Wer wird schon nicht gerne angehimmelt und steht im Mittelpunkt? Genau! Man besitzt etwas Exklusives, etwas, was Underground wirkt, etwas was noch nicht alle kennen und tragen. Man gehört einer Community an, die sich die Mühe geben wird und dich dabei unterstützt, so zu sein wie DU das willst. Und dein Ego sich gesund aufbauen und etablieren kann. Es wird sicherlich die einen oder anderen nicht-Yeahbatschs geben, die versuchen dies ins Lächerliche zu ziehen. Sie werden mit Sprüchen kommen und versuchen dich runter zu kriegen. Aber DU bist hier der Star. Du trägst etwas und machst damit ein Statement. Die Nicht-Yeahbatsch-Typen, die lieber zuhause sich selbst mit Seiten für Erwachsene beglücken und dann mit nassen Taschentüchern schlafen gehen, sind die, die später zu dir heraufschauen werden. Das sind die Typen die nie oder sehr viel später erst Yeahbatsch, Frajer, Brate und Gospodin werden. Wenn überhaupt. Du wirst ein oder mehrere Typen dieser Alter-Egos sein. Und weil das so ist, wirst du der Reflektor, die Sonne in der Clique sein. Der Anführer. Das Alpha-Tier. Aber auch der Spassvogel mit Stil. Ich verrate hier noch nicht viel, aber es warten noch viele Alter-Egos in der Pipeline die freigelassen werden wollen! ;-)

Glaub mir, es braucht seine Zeit, aber du wirst schon sehen, es wird sich lohnen. Kennst Du Raf Camora, Slipknot oder Loco Escrito? Diese haben jahrelang auf ihren Erfolg hingearbeitet. Es kam nicht von heute auf morgen. Sie haben alles mit Geduld und Ehrgeiz erschaffen. Wir alle haben hierbei den Vorteil, dass wir dir beim Pushen deines Egos behilflich sein werden. Mit Style-Artikel oder mit Sprüchen und Lebensweisheiten. Und auch mit Trinktraining :-) Doch eins nach dem anderen.

Mein Ziel ist es, dass ich euch allen helfe gestylt durch die Gegend zu spazieren sowie in Grundsatzfragen zum Leben und zur Lebenseinstellung begleiten und unterstützen kann. Logisch will ich, dass sich meine Idee auch als zweites, finanzielles Standbein etabliert. Aber den Erfolg werden wir gemeinsam feiern können. Denn mein Motto lautet seit eh und je: Sharing is caring!

Viel Spass und bleibt Yeahbatsch-Like!



#yeahbatsch #dannysito14 #audiv8d11 #zürich #beograd #schweiz #balkan #frajer #wien #lifestyle #lebenseinstellung #yeahbise

20 Ansichten

Kontakt

Rechtliches

© Yeahbatsch. Alle Rechte vorbehalten.